Gran Bankrott

Samstag, 22:00 – 23:00 | Schwarzer Raum

Der in Wien wühlende DIY- Tausendsassa Florian Tremmel verabschiedet sich nach einer EP und zwei LPs von seinem Solo-Act Gran, um ihn in Form von Gran Bankrott wieder auferstehen zu lassen. Der Multiinstrumentalist, der unter dem klammen Deckmantel des Post Punks, von Dub bis Techno klanglichen Experimenten ihren Platz einräumt, erzählt – zum ersten Mal auf Deutsch – aus dem blanken, urbanen Leben. Fest angedreht verschrauben sich die Mantras über safe spaces (Raum), die Langeweile des Landlebens (G-G-END) und die Traurigkeit (Roy Black Is Dead) im minimalistischen Konkurs-Kopf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.