Historik-WalkTalk Sonnenpark

Freitag, 19:00 – 20:00 | Treffpunkt: Centrale

Gutshof, Mühle, Sensenschmiede, Pulverturm, Sägewerk, Holzschleiferei, Sägehärtewerk, Brücken, Parkanlage, Schrebergärten, Obstgarten, Schafstallungen und Weiden, Ackerland, 1000-Tulpen-Garten etc.

Waaas, das gab es alles früher schon einmal im Sonnenpark?

Macht euch mit Markus Weidmann-Krieger auf eine abenteuerliche Forschungsreise in die Vergangenheit und entdeckt mit alten Plänen und Bildern die Orte im Sonnenpark neu!

Bei den Spaziergängen können bis zu 20 Teilnehmer*innen mitgehen. Sollten mehr Leute Interesse haben, wird die Gruppe geteilt und ein zweiter Historik-WalkTalk findet im Anschluss statt : )

Markus Weidmann-Krieger ist Mitbegründer der Vereine LAMES und SONNENPARK und seit 1995 als Kultur- und Naturarbeiter tätig. Er entwickelte die Konzepte von parque del sol und dem Sonnenparkfest von der Pike auf, weiters ist er Pädagoge, landwirtschaftlicher Facharbeiter, Forstfacharbeiter, Vernetzer, Visualist, Schlagzeuger, Fotograf und Videofilmer. Seit 2002 widmet er sich intensiv der naturnahen Sonnenparkgestaltung, den Pflanzenpatenschaften, dem Erhalt und der Urbarmachung des gesamten Parks und war maßgeblich an der Entwicklung der Verträge mit der Stadt St. Pölten im Jahr 2018 beteiligt. Markus Weidmann-Krieger ist Obmann des Vereins Sonnenpark – Park der Vielfalt und arbeitet aktuell an unterschiedlichsten ökologischen und kulturellen Empowerment-Konzepten im Sonnenpark und darüber hinaus im Stadtraum St. Pöltens: Europäische Kulturhauptstadt 2024, StadtOase – auf dem Weg nach Smart Pölten (KLIEN, FFG), Klimaforschungslabor, Speisepilzkeller, Sonnenpark BASISgruppe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.