Andreea Iager-Tako erzählt über Timișoara 2021

Die rumänische Stadt Timișoara ist Kulturhauptstadt Europas 2021. Andreea Iager-Tako wird vom Bewerbungsprozess und der Umsetzung aus Sicht der freien Szene erzählen!

Andreea Iager-Tako

Andreea Iager-Tako ist Mitbegründerin des zu 100% von Ehrenamtlichen getragenen PLAI-Festival sowie des ersten sozio-kulturellen Unternehmens in Rumänien AMBASADA. Sie studierte Psychologie und arbeitete im Marketing-Bereich. Seit 2006 organisiert sie unterschiedliche Communities, motiviert Ehrenamtliche und baut Kooperationen auf, mit dem Ziel gemeinsam die Wirkung der jeweiligen Arbeit zu verstärken. Mit der festen Überzeugung, dass jede Person Verantwortung trägt, um die Welt zu einer besseren zu verändern, arbeitet sie daran die Kapazitäten der lokalen Community zu erweitern und zu fördern – regional als auch global.

LECTURE: Working for the vision of 2021

Freitag, 14. Juni 2019, 16:00 – Fuhrmannshof

Andrea Iager-Tako berichtet von der unabhängigen Grassroots-Organisation PLAI und fokussiert sich dabei auf die Möglichkeiten ehrenamtlicher Arbeit innerhalb eines sozialen Unternehmens. Ein weiterer Fokus wird auf Timișoara als Kulturhauptstadt Europas 2021 liegen: Iager-Tako wird davon berichten, welchen Einfluss hatte Ausschreibungsprozess auf den unabhängigen Kulturverein hatte und wie der Umsetzungsprozess bis dato verläuft.

Der Vortrag wird in englischer Sprache gehalten.

WORKSHOP: People’s organization

Samstag, 15. Juni 2019, 09:30 – LAMES

Im Workshop erkundet Andreea Iager-Tako gemeinsam mit den Teilnehmenden alternative Organisationsformen. Dabei wird das Spannungsverhältnis von Ehrenamt und bezahlter Arbeit ebenso thematisiert wie die Partizipation von Community und Stakeholders und die Frage, wie diese Themen Organisationsstrukturen beeinflussen können.

Der Workshop wird in englischer Sprache gehalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.